<--- zurück zu Fingerpuppen              zurück zu Home --->

 

© by Veilchen - Veilchens-Handarbeiten

gestrickte Grundanleitung für die Fingerpuppen und -tiere

Hier kommt nun die Grundanleitung von allen Fingerpuppe, die du hier finden kannst. Diese Anleitung darf gebraucht werden zum Nachstricken, aber nicht zum Hochladen auf eine andere HP. Jedoch dürft ihr gerne einen Link zu meiner Seite machen.
So, nun wünsche ich euch noch viel Vergnügen beim Nachstricken;-))
Grüsse Veilchen

Bild folgt noch!

Grundanleitung:
Die Fingerpuppen sind 10-12 cm gross. Der Fingerpuppenrohling kann als Rechteck mit 2 Nadel oder mit einem Nadelspiel als Schlauch gestrickt werden. Beide Methoden haben Vorteile: Beim Nadelspiel entsteht keine Naht, das Rechteck wiederum ist schneller gestrickt.

Bild kommt noch!

Fingerpuppenrohling als Rechteck stricken (2 Nadel):
Du strickst mit 2 Nadel ein Rechteck. Dafür schlage zwischen 18 und 24 Maschen an und lasse den Anschlagfaden zum späteren Zusammennähen noch 20-25 cm hängen. Der Körper wird 6 - 7,5 cm, der Kopf 3 - 4 cm hoch. Die genauen Angaben werden bei den Anleitungen gegeben. Lege das fertige Rechteck der Länge nach rechts auf rechts zusammen und nähe die offenen Längsseiten mit einer Sticknadel und dem Restfaden schmalkantig zusammen. Fäden von Farbwechseln vernähen und den Rohling nach rechts wenden.

Fingerpuppenrohling als Schlauch stricken (Nadelspiel):
Du strickst mit einem Nadelspiel in Runden einen Schlauch. Zum Vernähen wende den Schlauch auf die linke Seite. In den Anleitungen findest du zuerst die Maschenzahl für das Stricken mit 2 Nadeln, die Maschenzahl für das Nadelspiel ist in Klammern angegeben.

Kopf und Hals:
Für einen runden Kopf wird eine Wattekugel von 20 oder 25 cm Durchmesser am Kopfende des Schlauches eingeschoben. Die Abschlussmaschen über der Kugel zusammennähen. Anschliessend wird für den Hals der Schlauch unterhalb der Kugel zusammengenäht. Für eine individuellere Kopfform wird Füllwatte verwendet, die du flach, oval oder eckig formen kannst. Hier wird zuerst der Hals zusammengenäht, dann die entsprechende Menge Füllwatte eingefüllt und zum Schluss werden die Maschen am Kopfende zusammengenäht.

Vorlagen übertagen und verarbeiten:
Kopiere die Vorlage auf einen dünnen Karton und schneide das Teil aus. Die so entstandene Schablone lege auf das entsprechende Material (Filz, Folie, Stoff usw.). Übertrage nun die Konturen und schneide das Teil aus.
  

 

 <--- zurück zu Fingerpuppen              zurück zu Home --->

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besucherstatistik

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!