<--- zurück zu Tierli & Figuren                          zurück zu Home --->

© by Veilchen - Meine Handarbeitswelt

gestrickte Hühner 01

Hier kommen nun noch die Hühner. Du kannst sie auch farbig oder in braun stricken. Ich wünsche euch noch viel Vergnügen beim Nachstricken;-)) Grüsse Veilchen

 

Material:
Wolle in weiss oder gelblich
rot für den Schnabel und Kamm
Stopfwatte
2 Stricknadel Nr. 2,5 od. 3

Muster:
In Rippli = hin und zurück glatt stricken.

Anleitung

Körper:

Mit ca. 16 M ein Quadrat stricken und dann abketten. Diagonal zusammenfalten. Eine Seite zunähen, mit Stopfwatte füllen und dann die 2 Seite zunähen. Durch einen zusammenziehenden Stich von der unteren Spitze etwa zur Mitte des Bruches und wieder zurück zur Spitze entsteht die typische Huhnform.

Mit Knopflochstichen und der roten Wolle den Kamm andeuten und am Hals ein paar Stiche ausführen.

Hahn:

Der Hahn wird so wie das Huhn gearbeitet, nur nehmen wir 2 M mehr. Der zusammenziehende Stich von der unteren Spitze geht statt in die Mitte des Bruches mehr ins hintere Drittel, wodurch der Hahn seine aufrechte Haltung erhält. Mit ca. 12 M stricken wir 4 Rippen. Nach dem Abketten nähen wir daraus ein Röllchen, bzw. einen Ring, auf den wir den Hahn aufnähen.

Mit Mohairwolle lassen sich gut die Schwanzfedern andeuten. Die Fäden werden über der hinteren Spitze mit Befestigungsstichen eingezogen.

Der Hahnenkamm wird mit 3-4 Reihen Knopflochstichen so ausgeführt, dass es deutliche Zacken werden.

<--- zurück zu Tierli & Figuren                          zurück zu Home --->

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besucherstatistik

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!