<--- zurück                       Home --->

© by Veilchen - Meine Handarbeitswelt

Kniesocken für Toni,  Gr. 42/43

           

Material:

-   200 g Sockenwolle (Fröhlich-Wolle)
-   5-6 Beifaden für den ganzen Fuss.
-   5er Nadelspiel Nr. 3

Bördchen:
Anschlag 4 x 19 M = 76 M./ 7 glatte Gänge hochstricken, "Löchligang": 1 Umschlag, nächste 2 M glatt zusammenstricken, Umschlag etc. bis der Gang fertig ist. Danach wieder 7 Gänge glatt hochstricken.

Anschlag aufnehmen:
Nun mit einem 2,5-er Spiel der Anschlag auf die Nadel aufnehmen und danach diese durch das gestrickte in die Mitte ziehen, so dass nun immer beim Zusammenstricken je 1 Masche vom normal gestrickten und je 1 Masche vom Anschlag zusammen gestrickt werden kann. Die letzten 3 Maschen vom Anschlag wieder runterlassen von der 4. Stricknadel, damit diese Öffnung im Saum für den Gummizug benutzt werden kann. Zugleich ist es ein Zeichen, um zu sehen, wo sich die 1. und die 4. Nadel befindet für den Ganganfang.

1. Drittel   (1. gerade Stück):
Nun 40 Gänge glatt hochstricken.

2. Drittel   (Wadenabnehmen):
1. Gang nach dem 1. Drittel: Auf der 1 Nadel 1. Masche glatt stricken und die 2. und 3. Masche glatt zusammenstricken und die Nadel fertig stricken. 2. und 3. Nadel normal glatt stricken. 4. Nadel alle Maschen glatt stricken bis zu den letzten 3 Maschen. Nun das glattüberzogene Abnehmen machen. (1. Masche abheben, 2. Masche glatt stricken und 1. abgehobene Masche darüberziehen, 3. Masche normal glatt stricken).

Nun 8 Gänge glatt darüber stricken und nachher wieder das Wadenabnehmen machen. Auf diese Weise macht man das Ganze, bis man am Schluss 8 Wadenabnehmen gemacht hat auf der 1. und 4. Nadel mit je 8 Gänge dazwischen.

Ich habe nun 60 Maschen im gesamten, die ich nun schön gleichmässig auf die 4 Nadel verteile, also 4x 15 Maschen

3. Drittel   (2. gerade Stück):
Nun 46 Gänge glatt stricken. Bei 44 Gängen setze ich nun den Beifaden noch mit ein.

Ferseneinteilung:
Die 1. Nadel gibt eine Masche an die 2. Nadel und die 4. Nadel gibt eine Masche an die 3. Nadel. Nun die 5. Nadel auf die Seite legen und nur noch mit der 1. und 4. Nadel normal hin und her stricken. Vorne glatt und hinten kraus.

Randschlingen machen:
Die letzte Masche immer im Muster stricken und die 1. Masche abheben.

Maschenzahl:
1. und 4 Nadel je 14 Maschen und 2. und 3. Nadel je 16 Maschen.

Fersenhöhe:
Hochstricken und dabei die Randschlingen zählen. Es braucht davon 1 Randschlinge weniger als Masche auf 1 Nadel. Also wären dies auf beiden Seiten je 13 Randschlingen.

Käppchen:
Ich stricke vorne wieder in die Mitte, so dass ich auf der 1. und 4. Nadel je 14 Maschen habe. Evt. für die Anfänger die Mitte kennzeichnen, damit sie gut erkennbar ist.

Nun stricke ich 3 Maschen glatt, mache 1 überzogenes Abnehmen und stricke noch 1 Masche glatt. Nun kehre ich meine Arbeit, 1 Masche abheben und stricke kraus zurück in die Mitte. Nun wieder 3 Maschen kraus stricken und nun ein kraus zusammengestricktes Abnehmen machen und wieder eine Masche kraus dazu stricken. Arbeit kehren, 1. Masche abheben, und glatt wieder in die Mitte stricken.

Wenn ich nun die Arbeit ansehe, dann habe ich von der Mitte aus zum „Loch“ je 5 Maschen und nach dem „Loch“ je ………….. Maschen.

Nun stricke ich wieder von der Mitte bis zum „Loch“ und mit der letzten Masche vor dem „Loch“ und nach dem „Loch“ mache ich wieder ein überzogenes Abnehmen, 1 Masche darüber stricken und die Arbeit kehren. Nun wieder bis 1 Masche vors „Loch“ stricken und mit dieser und der Masche nach dem „Loch“ ein kraus zusammengestricktes Abnehmen machen, Arbeit kehren und wieder in die Mitte stricken.

Nun kann ich sehen, dass ich von der Mitte bis zum „Loch“, je 5 Maschen auf der Nadel habe.

Nun mache ich das ganze noch einmal = 3. Mal und sehe nachher, dass ich auf beiden Nadel von der Mitte bis zum „Loch“ je 7 Maschen habe. Das ist nun meine Fussbreite.

Nun gehe ich weiter so vor, jedoch immer nach dem Abnehmen keine zusätzliche Masche mehr dazu stricken. Dies mache ich nun so lange, bis ich keine Maschen mehr nach dem Loch habe, sondern nur noch auf beiden Nadel je 7 Maschen = zusammen 14 Maschen.

Ristabnehmen   (Maschen abnehmen):
Nun stricke ich wieder in die Mitte, nehme die 5 Nadel dazu und stricke die 7 Maschen auf der 2. Nadel ab. Nun muss ich die Maschen aufnehmen von den Randschlingen. Dazu steche ich von aussen unter der 1 Randschlinge durch und hole den Faden = 8 Masche. Dies setze ich so weiter fort bis ich vor der nächsten Nadel bin. Ich habe also 13 Randschlingen und nehme im Ganzen aber 14 Maschen auf und erhalte so auf der 1. Nadel 21 Maschen. 2. und 3. Nadel normal stricken und bei der 4. Nadel wieder unter der 1. Randschlingen die neuen Maschen aufnehmen und bekomme so wieder mit den letzten 7 Maschen im Ganzen auf 21 Maschen.

Wenn ich dies so gemacht habe, stricke ich nun noch einen Gang normal glatt und zähle dabei die Maschen auf jeder Nadel. 1. Nadel 21 M, 2. Nadel 16 Maschen, 3. Nadel 16 Maschen und 4. Nadel 21 Maschen.

Abnehmen 1. Nadel:
Ich stricke nun die erste Nadel bis zu den letzten 3 Maschen normal glatt ab, mache dort ein glatt zusammengestricktes Abnehmen und 1 Masche glatt. Nadel 2 und 3 normal stricken.

Abnehmen 4. Nadel:
1 Masche glatt stricken, 1 überzogenes Abnehmen machen und die Nadel fertig glatt stricken.

Nächster Gang normal stricken ohne Abnehmen. Danach wieder der Gang mit dem Ristabnehmen machen mit den letzten 3 Maschen der 1. Nadel und die ersten 3 Maschen der 4. Nadel.

Dies mache ich nun so lange, bis ich auf der 1. und 4. Nadel gleichviel Maschen habe, wie bei der 2. und 3. Nadel, nämlich je 16 Maschen.

Tipp:
Bei schmalen Füssen Bsp. bei Frauen, mache ich soviele abnehmen, dass ich auf allen 4 Nadel je 15 Maschen habe, wie zu Beginn bei der Ferseneinteilung.

3. gerade Stück:
Nun stricke ich wieder normal glatt hoch. Hier bei diesen Herrensocken sind das 62 Gänge.

Tipp:
Bei Socken von jemand bestimmter Bsp. Frauen strickt man so lange, bis der kleine Zehe gedeckt ist und macht nachher das 4-erAbnehmen als Schluss.

Schlussabnehmen:

5-er Abnehmen:
Nun beginne ich mit dem 5-er Abnehmen für die Herren. Ich stricke dazu 5 Maschen glatt, dann 1 glatt zusammengestricktes Abnehmen, wieder 5 Maschen glatt etc. So mache ich es durch den ganzen Gang. Danach folgen 5 normale glattgestrickte Gänge.

4-er Abnehmen:
4 Maschen glatt, dann 1 glatt zusammengestricktes Abnehmen, wieder 4 Maschen glatt. Dies wieder so machen durch den ganzen Gang. Anschliessend 4 Gänge glatt darüberstricken.

Nun folgt auf diese Weise das 3-er, 2-er und 1-er Abnehmen. Nun ganz zum Schluss noch das 0-er Abnehmen, das heisst, immer nur 2 Maschen glatt zusammenstricken ohne 1 Masche dazwischen.

Den Faden ca. 30 cm unter der Arbeit abschneiden vom Knäuel und nun nur noch jede Masche abheben und den Faden ganz durchziehen und schon bist du fertig! 

5. Juni 2004

<--- zurück                       Home --->

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besucherstatistik

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!