<--- zurück                 Home --->

© by Veilchen - Meine Handarbeitswelt

 

Gehäkelte grosse, flauschigen Schafe

Hier kommt nun schon bald die Anleitung für diese gehäkelten flauschigen Schafe. Habt also noch ein wenig Geduld, ok?

Grösse:
Ca. 18 cm und 28 cm lang

Material:
Ca. 135g dünner Garn pro Schaf
Inox-Häkelnadel Nr. 3 oder 3,5
Stopfwatte
Knöpfe für Augen

Grundmuster:
Luftm., Kettm. und fM.

Schlingenmuster:
1 fM., 1 Schlingen-M. (hierfür den Faden um den Zeigefinger der linken Hand legen, die Häkelnadel durch die folg. M. einstechen, den Faden unter dem Zeigefinger durchziehen, das untere Teil der Schlinge über dem Faden nach oben ziehen, 1 Schlinge hochholen, den Faden nochmals unter dem Zeigefinger durch den unteren Teil der Schlinge durchführen, durch die zwei auf der Häkelnadel liegenden Schlingen ziehen, die Schlinge vom Finger nehmen), ab * wdh. Darauf achten, dass die Schlingen beim Häkeln nicht gedehnt werden.

Maschenprobe:
Ca. 11 fM. und 13 R. mit Nadel 3,5 = 5 x 5 cm

Anleitung:
Körper und Schwanz werden im Schlingenmuster gehäkelt, die überigen Teile in fM. Die Schlingen am Kopf und an den Pfoten werden später aufgestickt. Es wird in Rd. gearb., die Rd. werden nicht geschlossen, so ergeben sich Spiralen. Beim Häkeln jeweils beide Maschenglieder der vorhergehenden M. auffassen. Den Anfang der Rd. mit einem Faden kennzeichenen, dies nach einigen Rd. wdh. Die Beschreibung gilt für das weisse Schäfchen, die Angaben für das braune stehen in Klammern.

Körper:
Der Körper wird von hinten nach vorne gearb. 4 Lftm. in Weiss (Braun) mit Nadel 3 anschl., mit Kettm. zum Ring schliessen.

1. Rd.: 8 fM. in den Ring häkeln. Im Schingenmuster weiterarb., die Schlingen liegen beim Häkeln auf der Innenseite.

2. Rd.: 2 M in jede M = 8 M

3. und 4. Rd.: 8 fM. verteilt zun. = 24 M

5 Rd.: 1 M. in jede M. = 24

6., 7. und 8 Rd.: 8 M. verteilt zun. Nach der 8 Rd. sind 56 M. vorhanden.

9. Rd.: 1 M. in jede M. = 56

10. Rd.: 9 M. verteilt zun. ( = 65 M.)

11. - 52. Rd.: 1 M. in jede M., die Schlingen werden in jeder Rd. versetzt angeordnet. Nun mit der Schrägung für den Hals beginnen.

53. Rd.: Beids. der unteren Mitte 2 x 1 M. wie folgt abn.: Bis 6 M. vor der unteren Mitte häkeln, * 2 M. zus.-häkeln, 1 Schlingen-M., ab * noch 3 x wdh. Rd. beenden (=61 M.).

54. Rd.: 1 M. in jede M. = 61 M.

55. Rd.: 2 M. wie folgt abn.: Bis 3 M. vor der unteren Mitte häkeln, 2 M. zus., 1 Schlingen-M., 1 fM., 1 Schlingen-M., 2 M. zus.

56. Rd.: 1 M. in jede M.

57. - 59. Rd.: Wie 53.-55. Rd. arb. Den Körper wenden und fest ausstopfen, die Halsöffnung offen lassen.

Kopf:
Am Schnäuzchen beginnen. 4 Luftm. in Weiss (Graubraun) mit Nadel Nr. 3,5 anschl., mit 1 Kettm. zum Ring schliessen.

1. Rd.: 8 fM. in den Ring häkeln = 8 M.

2. Rd.: 2 fM, in jede fM. = 16 M.

3. Rd.: 8 fM. verteilt zun. = 24 M.

4. Rd. und 5. Rd.: 1 fM in jede fM. = 24 M.

6. Rd.: 4 fM. verteilt zun. = 28 M.

7. und 8. Rd.: 1 fM in jede fM. = 28 M.

9. Rd.: 4 fM. verteilt zun. = 32 M.

10. und 11. Rd.: 1 fM. in jede fM. = 32 M.

12. Rd.: 4 fM. wie folgt zun.: 1 fM. an beiden Seiten des Kopfes und 1 fM. an beiden Seiten der mittl. 3 fM. in der vord. Mitte = 36 M.

13. Rd.: 1 fM. in jede fM. = 36 M.

14.-19. Rd.: Die 12. und 13. Rd. 3 x wdh., in der vord. Mitte liegen jeweils 2 M. mehr zwischen den Zun. = 48 M.

20. Rd.: Weiterhin zun., nun gleichzeitig am Halsrand (untere Mitte) 2 x 1 M. zun., es werden in dieser Rd. also 6 M. zugenommen = 54 M.

21. Rd.: 1 fM. in jede fM. = 54 M.

22. und 23. Rd.: Wie 20. und 21. Rd. arb. = 60 M.

24. Rd.: Oben am Kopf 5 x 1 M. abn., zwischen den Abn. 2 fM. häkeln = 55 M.

25. Rd.: 1 fM in jede fM. = 55 M.

26. Rd.: 5 x 1 M. abn., jeweils über den Abn. der 24 Rd., zwischen den Abn. 1 fM. häkeln = 50 M.

In Weiss (Braun) nun über den oberen 9 Rd. Schlingen aufsticken. Diese Schlingen sollten ebenso gross sein wie die gehäkelten des Körpers. In der 9. Rd. ab Hals beginnen, nur über den fM. zwischen den Zun. in der vord. Mitte sticken, auf diese Weise schräg verlaufend zum Hals hingehend arb. Jeweils 1 Schlinge liegen lassen, 1 Schlinge anziehen. Die Augen aufnähen, das Schnäuzchen sticken. Den Kopf und noch 5 Rd. vom oberen Körperteil ausstopfen. Den Kopf annähen.

Vorderbein:
4 Lftm. in Graubraun (Dunkelbraun) mit Nadel Nr. 3,5 anschl., mit 1 Kettm. zum Ring schliessen.

1. Rd.: 8 fM. in den Ring häkeln = 8 M.

2. Rd.: 2 fM in jede fM. = 16 M.

3. Rd.: 4 fM. gleichmässig verteilt zun. = 12 fM. ?

4. Rd.: 1 fM in jede fM., nur das rückw. M-Glied auffassen.

 

 

 

 

 

 <--- zurück                 Home --->

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besucherstatistik

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!